Frie­dens­bot­schaf­ten für die Welt

Schülerinnen und Schüler der MS Ternitz mit ihren gezeichneten Friedenbotschaften

Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der 3aS haben sich mit der aktu­el­len Situa­ti­on des Ter­ror­an­schlags in Wien aus­ein­an­der­ge­setzt und sich das The­ma “Frie­den” zu Her­zen genom­men, um eine per­sön­li­che Frie­dens­bot­schaft zu senden. 

Mit ver­schie­de­nen Frie­dens­sym­bo­len und Schlag­wor­ten, wie glo­ba­ler Zusam­men­halt, Tole­ranz, Lie­be oder Hoff­nung, möch­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler ihr Mit­ge­fühl und ihre Anteil­nah­me gegen­über aller Betrof­fe­nen ausdrücken.

Dazu sind im Unter­richts­ge­gen­stand “Bild­ne­ri­sche Erzie­hung” vie­le tol­le und berüh­ren­de Bil­der entstanden.

Weitere News