Hohe Aus­zeich­nung für Dipl.-Päd. Manue­la Grobner

Anläss­lich der Ver­lei­hung des Berufs­ti­tels Schul­rä­tin durch den Herrn Bun­des­prä­si­den­ten wur­de die fach­lich äußerst ver­sier­te und enga­gier­te Arbeit der belieb­ten Leh­re­rin gewürdigt. 

Manue­la Grob­ner unter­rich­tet bereits seit 30 Jah­ren an der Mittel­schule Ternitz und hat maß­geb­lich an der erfolg­rei­chen Ent­wick­lung der Schu­le bei­getra­gen. Ihr Orga­ni­sa­ti­ons­ta­lent kam ihr wäh­rend ihrer Tätig­keit als Schü­ler­be­ra­te­rin zu Gute, bei der sie vie­le Akti­vi­tä­ten und Schwer­punk­te setz­te. Sie koor­di­nier­te sowohl zahl­rei­che Fir­men­be­su­che als auch den zur lieb­ge­wor­de­nen Tra­di­ti­on gewor­de­nen Infor­ma­ti­ons­abend für Schü­ler und Eltern der 3. und 4. Klas­sen unter dem Mot­to „14 Jah­re – was nun?“

Direk­tor OSR Hel­mut Tra­per bedankt sich recht herz­lich bei Schul­rä­tin Manue­la Grob­ner für die geleis­te­te Arbeit und freut sich, solch eine aner­kann­te Leh­rer­per­sön­lich­keit in sei­nem Team zu haben.

Weitere News