Her­aus­for­dern­de Zei­ten ver­lan­gen zukunfts­ori­en­tier­te päd­ago­gi­sche Weichenstellungen

Das bewähr­te Aus­bil­dungs­kon­zept der MS Ternitz ermög­licht die Bewäl­ti­gung der neu­en Her­aus­for­de­run­gen in der Covid-Zeit.

Auf­grund unse­rer Klas­sen­grö­ßen sind wir in der glück­li­chen Lage, dass alle Haupt­ge­gen­stän­de im Team­tea­ching unter­rich­tet wer­den. Die Leh­rer pla­nen gemein­sam ihren Unter­richt und sind so fle­xi­bel im For­dern beson­ders begab­ter Schü­le­rIn­nen und För­dern jener Schü­le­rIn­nen, die ver­mehrt Unter­stüt­zung brauchen.

Das jewei­li­ge Leis­tungs­ni­veau „Stan­dard“ oder „Stan­dard AHS“ in Deutsch, Mathe­ma­tik und Eng­lisch ist in der Schul­nach­richt und dem Jah­res­zeug­nis ab der 6. Schul­stu­fe vermerkt.

Ent­spre­chend ihren/seinen Bega­bun­gen und Talen­ten wird jede/jeder opti­mal gefördert.

„Die schul­au­to­no­me Ent­schei­dung, Infor­ma­tik­un­ter­richt bereits ab der 1. Klas­se ver­bind­lich anzu­bie­ten, erleich­tert nun auch den Unter­richt in Coro­na-Zei­ten. Egal ob Prä­senz­un­ter­richt, Schicht­be­trieb in Grup­pe A und B oder Distance-Lear­ning, der kom­pe­ten­te Umgang mit dem Com­pu­ter konn­te somit bereits in der Schu­le geübt wer­den“, stellt Schul­lei­ter Hel­mut Tra­per stolz fest.

Durch Eigen­in­itia­ti­ve mit­tels Spon­so­ring einer Fir­ma und durch Leih­ge­rä­te des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums konn­ten 32 Schü­le­rin­nen und Schü­ler mit Leihlap­tops aus­ge­stat­tet werden.

Bereits im Herbst und nun im Früh­jahr hat sich das Leh­re­rIn­nen­team der Schu­le an jeweils vier Nach­mit­ta­gen spe­zi­ell mit fach­spe­zi­fi­scher Lern­soft­ware und mit Micro­soft Teams fortgebildet.

Seit 15. März 2021 wer­den zu den bereits bestehen­den 12 Stun­den zusätz­lich 9 För­der­stun­den in Deutsch, Eng­lisch und Mathe­ma­tik unterrichtet.

Som­mer­schu­le

In der Zeit vom 23.08. bis 03.09.2021 wird pri­mär für Schü­le­rin­nen und Schü­ler, die Auf­hol­be­darf in den Unter­richts­ge­gen­stän­den Deutsch und Mathe­ma­tik haben, ein Kurs an unse­rer Schu­le ange­bo­ten. Für die­ses zusätz­li­che Lern­an­ge­bot haben sich bereits ca. 30 Inter­es­sier­te gemeldet.

 

Wäh­rend ande­re Schu­len mit rück­läu­fi­gen Schü­ler­zah­len kon­fron­tiert sind, waren die 4 unter­schied­li­chen Schwer­punkt­klas­sen schon kurz nach Anmel­de­be­ginn voll­stän­dig ausgebucht.

Für das nächs­te Schul­jahr hat sich die Mittel­schule Ternitz bereits für den 8 Punk­te-Plan „Digi­ta­le Schu­le“ des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums ange­mel­det. Die­se Akti­on sieht vor, dass alle Schü­le­rin­nen und Schü­ler der 5. und 6. Schul­stu­fe begin­nend mit dem Schul­jahr 2021/22 mit digi­ta­len End­ge­rä­ten aus­ge­stat­tet werden.

Auch wenn – wie wir alle hof­fen – der Unter­richts­be­trieb dann wie­der im gewohn­ten Prä­senz­un­ter­richt statt­fin­den kann, wird damit ein wich­ti­ger Schritt gesetzt, unse­re anver­trau­ten jun­gen Men­schen fit für die Zukunft auszubilden.

Weitere News