1aS auf dem Weg in die nor­di­sche Skiarena

„Hur­ra! Am Wochen­en­de hat es geschneit.“ Für Frau Fach­leh­rer Rosen­ber­ger gibt es da nur eine Mög­lich­keit, und zwar die Turn­stun­de auf den schma­len Bret­tern zu verbringen.

Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der 1aS hüpf­ten in ihre Win­ter­sa­chen, schnür­ten sich die Lang­lauf­schu­he zu und schnapp­ten sich jeder ein Paar Ski und Stöcke.

Im klas­si­schen Stil wur­den die ers­ten Run­den am Sport­platz der Mittel­schule absol­viert. Die meis­ten der Sportschüler*innen stan­den das ers­te Mal auf Lang­lauf­ski­ern. Das unge­wohn­te Fort­be­we­gungs­mit­tel brach­te eini­ge von ihnen an ihre Gren­zen. Doch nach eini­gen Tech­nik­übun­gen und einem Spiel­chen kris­tal­li­sier­ten sich schon die ers­ten Talen­te heraus.

„Hof­fent­lich wird uns in den kom­men­den Tagen noch mehr Schnee geschickt, um unse­re Lang­lauf­erfah­run­gen wei­ter zu ver­tie­fen,“ wünsch­ten sich die begeis­ter­ten jun­gen Sportler.

Weitere News