Krea­ti­ve Pro­jekt­ta­ge im wun­der­schö­nen Pöllau

Gleich nach den Oster­fe­ri­en mach­ten sich die Schüler*innen der 2aK, 2b und 2bK der Mittel­schule Ternitz auf die Rei­se, um in der Ost­stei­er­mark ein paar abwechs­lungs­rei­che Tage zu ver­brin­gen. Nach­dem das mehr als zwei Jah­re lang nicht mög­lich war, war die Vor­freu­de beson­ders groß.

Bepackt mit gefüll­ten Rei­se­kof­fern ging es los. Die ers­te Sta­ti­on war der Tier­park Her­ber­stein. Nach dem Mot­to „Es gibt kein schlech­tes Wet­ter, nur schlech­te Klei­dung“ ließ man sich auch bei 5 Grad und Regen die Lau­ne nicht ver­der­ben. Danach wur­den im JUFA Pöl­lau die Zim­mer bezo­gen, was beson­ders auf­re­gend und neu für die Kin­der war, nach­dem die meis­ten zum ers­ten Mal ohne Eltern auf Rei­sen gin­gen. Am Nach­mit­tag gab es dann eine Füh­rung und Ver­kos­tung in der Ölmüh­le Fand­ler. Abends wur­de das ers­te Pöl­lau­er Zei­tungs­mo­del gekürt. Die Jury, bestehend aus vier Leh­re­rin­nen, war schwer beein­druckt von der Krea­ti­vi­tät der Kinder.

Die nächs­ten Tage waren gefüllt mit viel bun­tem Pro­gramm. So mach­ten die Kin­der Ver­trau­ens­spie­le, wur­den durch den Wald und den Bie­nen­lehr­pfad geführt, gin­gen bow­len und Stock schie­ßen, bedruck­ten Stof­fe, schos­sen mit Pfeil und Bogen, koch­ten ihr eige­nes Power­food und töp­fer­ten unter­schied­li­che Gefäße.

Am letz­ten Abend gab es dann noch eine gru­se­li­ge Nacht­wan­de­rung und bei der Heim­fahrt wur­de als Drauf­ga­be die H2O Ther­me besucht.

Gesund und mun­ter kam die fröh­li­che Trup­pe am Frei­tag­nach­mit­tag bei der Schu­le wie­der an. Nach so lan­ger Zeit waren die gemein­sa­men Tage ein beson­ders wert­vol­les Erleb­nis. Ein gro­ßes Dan­ke­schön geht an die Schüler*innen der zwei­ten Klas­sen, die mit gro­ßer Begeis­te­rung bei allen Pro­gramm­punk­ten dabei waren, an die Eltern, die ohne zu zögern ihren Kin­dern die­se Pro­jekt­ta­ge ermög­licht haben und das tol­le Leh­re­rin­nen­team Aylin Adi­gü­zel, Syl­via Baum­gart­ner, Iva Kat­i­cic, Eve­li­ne Reschrei­ter und Ingrid Weninger.

Weitere News