Was für ein Schul­tag  –  Wexl School Race 2022

Per­fek­te Moun­tain­bi­ketrails hie­ßen den Schul­sport will­kom­men und boten den Rennteilnehmer*innen bes­te Bedin­gun­gen für ein action­ge­la­de­nes Rennen.

Endu­ro? – In die­ser Dis­zi­plin müs­sen die Biker berg­auf die Stre­cke zum Start der zeit­be­mes­se­nen Berg­ab-Sta­ge aus eige­ner Kraft bewältigen.

Die Rennteilnehmer*innen bewäl­tig­ten nach der Berg­auf­pas­sa­ge 4 Sta­ges, wobei bei der letz­ten Sta­ge auch ein Berg­auf-Stück zu absol­vie­ren war, das die Schüler*innen zum Schluss noch mal kräf­tig ins Schwit­zen brachte.

93 Schüler*innen aus 13 Schu­len haben sich dem Wett­kampf um die schnells­te Zeit gestellt – auch ambi­tio­nier­te Moun­tain­bi­ker der MS Ternitz-Sport­klas­sen waren mit ihrer Sport­leh­re­rin Mela­nie Hin­um, erfolg­reich dabei.

Jonas Schier­aus, unser All­round-Talent aus der 3aS strahl­te wie­der vom Sie­ger­po­dest. Ganz knapp ver­pass­te er den Sieg, doch kann er über sei­nen 2. Platz in der Kate­go­rie 7. + 8. Schul­stu­fe stolz sein. Juli­an Gru­ber, Jan Hol­zer und Max Ungersböck aus der 4aS meis­ter­ten eben­so alle 4 Sta­ges professionell. 

Auf Platz 5 und damit bes­te Plat­zie­rung in der Kate­go­rie 5. + 6. Schul­stu­fe der MS Ternitz erreich­te Erik Mor­gen­besser aus der 2aS. Sei­ne Klas­sen­kol­le­gen Flo­ri­an Gru­ber, Bru­no Hin­um und Josef Stan­gel sicher­ten sich eben­falls Plät­ze unter den Top 10.

Weitere News